Dankeschön

An alle Menschen ein großes Dankeschön, die in dieser Corona-Periode Ruhe,
Frieden und Selbstachtung bewahrt haben. 

Rasche Hilfe bei allen Grippe-Symptomen:
Zuerst ist es wichtig, eine Inhalation zu machen um selbst die Nerven zu beruhigen. Das ist ein uraltes Hausrezept, das immer erfolgreich angewendet wurde.
Man nehme:
1 Liter kaltes Wasser
1 Eßl. Salz, wähle selbst was du zu Hause hast, auch Heilkräuter, wie Spitzwegerich, Lungenkraut oder Thymian haben sich bestens bewährt.
Alles miteinander aufkochen und den heißen Dampf mit einem Handtuch über dem Kopf inhalieren, bis es lauwarm ist. Dabei bitte die Augen schließen.
Vorsichtig tief ein und ausatmen mit der Nase und dem Mund abwechselnd, so wie es dir gut tut.
Bei einer Anwendung von 2 x täglich, wird sich Ihr Erfolg rasch einstellen.

Ein weiteres uraltes Hausmittel der selbstgemachte Husten-Tee:
Man nehme:
1 Eßl. Spitzwegerich Tee
1 Eßl. Thymian Tee
1 Tl. Lungenkraut 
1,5 Liter kaltes Wasser
4 Scheiben Bio-Zitrone ohne Schale
1 Eßl. Kandiszucker braun
alles zusammen aufkochen, 2 Minuten ziehen lassen und gleich abseihen. In die Thermoskanne füllen und den ganzen Tag heiß trinken.
Auch hier wird sich dein Erfolg bald einstellen, egal ob Husten, Halsschmerzen oder andere Symptome. Wir haben seit über 20 Jahren mit diesem Hustentee großen Erfolg!

Der Hustentee, von mir leicht abgeändert ist von Maria Treben aus dem Buch:
Die Heilkraft aus der Apotheke Gottes!

Meine Empfehlung:
Sollte sich nach kurzer Zeit keine Besserung zeigen, bitte unbedingt einen Arzt aufsuchen!
Ich bin weder Heilpraktiker noch Arzt noch Apotheker!
Habe hier nur meine jahrelange Erfahrung mit diesen Hausmitteln weitergegeben, die sehr vielen Menschen schon geholfen haben.
.